Archiv für August 2012

Vortragsreihe: Das Problem heißt Rassismus

NPD Flagschiff versenken II

In Mainz haben ca. 600 Antifaschist_innen aus verschiedenen Spektren gegen die Nazis demonstriert. Nachdem der für die NPD vorgesehene Platz durch Sitzblockaden versperrt wurde, hat die Polizei die Nazis auf einen anderen Platz in der nähe geführt. Dort gingen ihre Reden in Pfiffen und Anti-Nazi Parolen unter. Außerdem machten einige Menschen ihre Wut über die Faschisten mit Wasserbomben- und Farbbeutelwürfen deutlich.

Auch am nächsten Tag in Wiesbaden stieß die NPD auf Gegenwehr, hier demonstrierten ca 200. Gegendemonstranten und sorgten dafür, dass man kein Wort der rechten Hetze verstand.

In Frankfurt, einige Stunden später, hatten die Nazis ebenfalls kein Glück. Nachdem eine Sitzblockade verhindern konnte, das ihr „Schiff“ bis auf den Römer kam, gestattete die Polizei die Kundgebung am Eisernen Steg (quasi dort wo sie blockiert waren). Leider hielt es die Polizei für nötig, in einer total sinnlosen Aktionen, einige wenige Menschen mit Gewalt aus der Sitzblockade zu räumen, nur um den Versuch kurz danach aufzugeben. Außerdem wurden die Genoss_innen direkt wieder freigelassen, bzw. gar nicht erst verhaftet.
Anschließend sorgten die 200 Gegendemonstranten auch in Frankfurt dafür, dass man kein Wort verstand. Neben Pfiffen und Parolen flogen den Nazis hier auch Eier um die Ohren.

Jetzt kommt es jedoch noch einmal zum Endspurt!


Am Freitag, den 3.8, will die NPD auch in Darmstadt einen Zwischenstop abhalten! Kommt alle und helft, damit auch dieser Auftritt zu einem Desaster wird!
Aktuell hat die Stadt die Kundgebung zwar verboten, jedoch wissen wir leider alle, wie wenig ein solches Verbot vor Gericht stand hält.
Immer aktuelle Informationen unter:
ANK Darmstadt

Und noch ein kleiner Tipp: Wenn die Nazis vertrieben sind und mensch am Abend Lust zum feiern hat: In Mainz findet eine Nachttanzdemo statt! :)