Archiv für September 2010

Räumung der Heidelberger Straße 148

Am Freitag, den 24.09.2010, wurde das seit ca. einem Jahr leerstehende Haus in der Heidelberger Straße 148 besetzt. Nachdem die Besetzer_innen bei der Besetzung Mitte des Jahres (Neckarstraße 5) das Haus freiwillig verließen, da ihnen Verhandlungen mit der Stadt versprochen wurden (wobei lediglich gesagt wurde, es gäbe keine leerstehende Häuser, die der Stadt gehörten – offensichtlich nicht wahr!) verbarrikadierten sie sich diesmal im Haus, um ihrer Forderung nach einem alternativen Wohn- und Kulturprojekt in Darmstadt Nachdruck zu verleihen.
Daraufhin stellte die Stadt (vertreten durch Jochen Partsch (Grüne) und Dieter Wenzel (SPD)) Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Daraufhin brach die Polizei eine Tür auf und setzte die Besetzer_innen für ca 1 Stunde im Keller des Hauses fest. Danach wurden sie einzeln, mit auf den Rücken gefesselten Händen, abgeführt und ins Polizeipräsidium zwecks Identifikation gebracht. Die spontane Solidaritätskundgebung, bei der ca 40 Menschen anwesend waren, wurde auf drängen der Polizei aufgelöst. Danach wurde ca. die Hälfte der Teilnehmer wegen Nichteinhaltung von einem Platzverweis (welcher eigentlich nur zur Gefahrenabwehr bestimmt ist, allerdings schon seit langer Zeit von Polizisten unrechtmäßig zur Verteibung unerwünschter Personen genutzt wird) ebenfalls mit aufs Präsidium genommen, wo auch sie fotografiert und ihre Personalien aufgenommen wurden.
Besonders zu kritisieren ist der Unverhältnismäßige harte Einsatz der Polizei, da die Besetzer_innen alle friedlich blieben. So waren fast genauso viele Polizeiwagen wie Besetzer_innen vor Ort, außerdem wurden Polizeihunde ohne Maulkorb eingesetzt. Bei der Durchsuchung der Sachen wurden persönliche Gegenständen von den Polizisten in den Dreck geworfen, auch wurde einigen Gefangen etwas zu trinken , bzw. der Toilettenbesuch verweigert.
Wir von der LSD unterstützen die Forderungen nach einem autonomen Wohn- und Kulturpojekt! Am 16.10.2010 17:00 Uhr findet eine Demo gegen die Räumung statt (siehe Termine). Kommt alle und zeigt eure Solidarität! Weitere Infos auf dem Neckar 5 Blog!

Kein Gott, Kein Staat, Kein Mietvertrag!